Backups mit rsync

Ich wollte unbedingt regelmaessige Backups meiner Laptop Festplatte auf meinen Festrechner auf der Arbeit machen.

Nachdem mir das von Hand nach einer Zeit ziemlich auf die Nerven ging, schrieb ich ein kleines Script um genau das zu erledigen. Rausgekommen ist ein nettes kleines rsync script, welches ueber ssh regelmaessige Backups macht (wenn man es ausfuehrt)

date=`date "+%Y-%m-%d"`
HOME="/home/jan/" # Directory to be backed up
REMOTEDIR="/home/jan/Backups/seda" # Remote Directory to be back in
BACKUPHOST="jan@10.42.1.112" # Remote User and Host
KEYFILE="-i $HOME/.ssh/keyfile" # if you want to set a keyfile

rsync -azP \
  --delete \
  --delete-excluded \
  --exclude-from=$HOME/.config/rsync/exclude \
  --link-dest=../current \
  -e "ssh $KEYFILE" \
  $HOME $BACKUPHOST:$REMOTEDIR/incomplete_back-$date \
&& ssh $KEYFILE $BACKUPHOST \
  "mv ${REMOTEDIR}/incomplete_back-$date ${REMOTEDIR}/back-$date \
    && rm -f ${REMOTEDIR}/current \
    && ln -s back-$date ${REMOTEDIR}/current"

Das Script setzt, wenn die Datei schon im Backup existiert einen Hardlink. Es betrachtet aber nur den letzten Backup. Sollte etwas schiefgehen, bleibt immer noch der incomplete Ordner vorhanden

"seda" ist in dem Fall de Name meines Rechners. Ich speichere Backups fuer mehrere Rechner in einem Backups Verzeichnis. Zudem wird nicht alles uebertragen, sondern aus dem current genommen.

so long